„ICH - Geist und Philosophie“

„Man soll aufrecht stehen, ohne aufrecht gehalten zu werden“, schrieb der stoische Kaiser-Philosoph Marc Aurel in seinen Selbstbetrachtungen. Für ihn war sein Geist (nous) innerer Schutzraum und Freiraum zugleich. Die Lebenskunstphilosophie (techné tou biou) der Stoiker ist heute aktueller denn je; zeigt sie uns doch, wie wir trotz der Unübersichtlichkeit und Unwägbarkeit äußerer Umstände unser „Ich“ vor Schmerz und Leid schützen - und empathisch in ein größeres „Wir“ der Menschen und des Kosmos einbetten können.